Ein altes Sprichwort sagt: „Nichts ist so beständig wie der Wandel“.

 

Dass dieses Sprichwort wahr ist, sehen wir auch in der ERU Canis Gemeinschaft. So gab es kürzlich nicht nur personelle Veränderungen im Vorstand, auch im Team des Chebo-Lädchens gibt es eine Rochade. Martina Kuhlmann und Regina Schneider, die das Lädchen in den letzten Jahren betreut haben, geben den Staffelstab wieder zurück an Heike Vogt und Marga Loman. Heike und Marga waren ursprünglich maßgeblich am Aufbau des Lädchens beteiligt und erhalten nun noch Unterstützung von Berit Schönewolf.

 

Wir danken den scheidenden Teamgeistern des Chebo-Lädchens, Martina und Regina, für ihr Engagement und ihre Arbeit und freuen uns auf die Zeit mit Heike, Marga und Berit! 

Euch allen wünschen wir viel Spaß mit den tollen Merchandising-Artikeln, die im Chebo-Lädchen erhältlich sind.

 

Übrigens, bei dieser Gelegenheit: Ist es noch in eurem Gedächtnis, dass ihr als Mitglieder der ERU Canis Gemeinschaft e.V., Hundedecken und -kissen von Dr. Bark mit 30 Prozent Rabatt erwerben könnt? Falls nicht, soll dies ein kleiner Hinweis sein.

 


 

Auch wenn einige der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie inzwischen schon wieder gelockert wurden, so sind sie dennoch allgegenwärtig. Das musste die ERU Canis Gemeinchaft e.V. auch beim Züchtergrundseminar, welches vergangenes Wochenende stattfand, berücksichtigen. So hieß es für die Teilnehmer: Lernen mit Distanz.

 

Zum Glück hatten wir dafür eine passende Location zur Verfügung: Das Gelände unserer Mitglieder Heike Homann-Asendorf und Dieter Asendorf in Edemissen-Edesse. Dort sind die Möglichkeiten gegeben, unter Wahrung der Abstandsregeln ein Seminar abzuhalten. An dieser Stelle dafür vielen Dank an Heike und Dieter!

 

IMG 9629  IMG 9638

Fotos:  Dieter Asendorf

 

Für die Teilnehmer waren die zwei Tage vollgepackt mit Inhalt, denn wer zukünftig in unserem Verein züchten will, der muss auch über das nötige Knowhow verfügen. Natürlich blieb aber zwischendurch auch Zeit für ein bisschen Klönschnack, „Hunde-Gespräche“ und selbstverständlich für leckeres Essen, für welches sich Dieter verantwortlich zeichnete.

 

IMG 9636

Foto:  Heike Homann-Asendorf

 

Nach zwei intensiven Tagen als Teilnehmer des Züchtergrundseminars der ERU Canis Gemeinschaft e.V., haben alle vier Teilnehmer die schriftliche und mündliche Prüfung mit Auszeichnung geschafft.

 

Gratulation an Biggi Schiffer, Ann-Sophie Hillmann, Dine Klarsen und Yvi Tofahrn! Sie alle haben am vergangenen Sonntag erfolgreich die Prüfung abgelegt und bewiesen, dass sie fortan in der Lage sein werden, ihre Hunde durch das Abenteuer "Wurf" zu begleiten. Wir drücken allen Vieren sämtliche Daumen und Pfoten für das kommende Abenteuer Zucht und heißen sie als Züchter in der ERU Canis Gemeinschaft e.V. willkommen!

 

 Foto:  Heike Homann-Asendorf

 

Der Dank der ERU Canis Gemeinschaft e.V. geht an die Referentinnen Jessica König und Heike Homann-Asendorf sowie an alle Helfer, die am Züchtergrundseminar mitgewirkt haben.

 

Solltest jetzt auch Du Interesse haben, Dich auf das Thema Zucht einzulassen, so würden wir uns freuen, Dich beim nächsten Züchtergrundseminar begrüßen zu können!

 


 

 

 

wir schreiben den 16. Juli 2020. Wisst Ihr, dass wir, die ERU Canis Gemeinschaft e.V., heute Grund zum Feiern haben?

 

Heute vor vier Jahren gründeten wir in Kirchheim unseren Verein. Im Bericht zur Gründung hieß es damals: „Schon am Gründungstag erklären mehr als 70 Personen aus vier Nationen ihren Beitritt.“ Unsere Mitgliederzahl haben wir inzwischen mehr als verdoppelt. Aktuell (Stand: 07.07.2020) haben wir 154 Mitglieder aus fünf Ländern (Deutschland, Niederlande, Belgien, Österreich und Schweiz).

 

Am Gründungstag definierten wir die Grundwerte unseres Vereins anhand unseres Vereinsnamens. Wir möchten diese Werte heute nochmal in Erinnerung rufen, denn sie sind die Basis unserer Vereinsarbeit und des Miteinanders:

 

Die Buchstaben E, R und U stehen einerseits für die Zuchtziele, andererseits auch für das gewünschte Miteinander im Verein:

 

82964090 2581394528789553 1730804122962909873 o(Foto: Alexander Mühl)

„E wie einzigartig“: Wir wissen, dass unsere Hunde etwas ganz Besonderes sind. Diese Einzigartigkeit wollen wir durch die Zucht des Chebo erhalten.

 

„R wie robust“: Wir wollen gesunde, wesensstarke Hunde züchten.

 

„U wie ursprünglich“: Unser Ziel ist es, solche Hunde zu züchten, die dem ursprünglichen Ideal eines Familienhundes entsprechen.

 

„E wie erfahren“: Wir starten nicht bei Null, wir haben das langjährige Knowhow erfahrener Züchter und Zuchtrüdenbesitzer in unseren Reihen und werden darauf aufbauen.

 

„R wie respektvoll“: Unser Umgang im Verein soll geprägt sein von gegenseitigem Respekt. Jeder, egal ob Züchter, Zuchtrüdenbesitzer oder Hundebesitzer, wird gleichberechtigtes Mitglied in unserer Gemeinschaft sein.

 

„U wie unabhängig“: Wir distanzieren uns ausdrücklich vom Lizenzmodell anderer Vereine, bei dem Privatpersonen Rechte am Rassenamen haben. Die Begriffe „ERU Canis“ und „Chebo“ sind für den Verein geschützt und können von allen Vereinsmitgliedern im Rahmen von Satzung und Zuchtordnung genutzt werden.

 

Canis: Der lateinische Begriff für Hund – das, worum es sich bei uns dreht: unsere Hunde.

 

Gemeinschaft: Wir sind eine große Gemeinschaft, wir ziehen an einem Strang. Neben dem gemeinsamen Interesse für unsere Hunde soll auch das Miteinander nicht zu kurz kommen. Jeder kann und darf sich aktiv einbringen, mit seinen ganz speziellen Fähigkeiten. Wir helfen uns gegenseitig, wir sind füreinander da.

 

Wie oben geschrieben: bei uns dreht sich alles um unsere Hunde. Hierzu mal ein paar Zahlen: in den vier Jahren, die unser Verein nun besteht, kamen in bisher 41 Würfen 228 Welpen zur Welt (Stand: 01.07.2020). Und wie wir alle wissen, was für tolle Hunde das sind. Auf unsere Zucht (mit aktuell 16 Zuchtstätten in Deutschland und 5 in den Niederlanden) können wir stolz sein. Das ist nicht nur unsere eigene Meinung, sondern das wurde uns auch immer wieder auf den Messen, auf denen wir unsere Chebo präsentieren durften, bestätigen.

 

Also, liebe Chebofreunde, knuddelt heute anlässlich des Geburtstags unseres Vereins Eure Hunde und spendiert ihnen ein Leckerli. Und Ihr dürft natürlich gerne ein Gläschen auf das Wohl unseres Vereins trinken. 

 

 


 

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation, behördlicher Auflagen und vor allem zum Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder und Messe-Teamgeister, wird die ERU Canis Gemeinschaft im Jahr 2020 an keinen Messen mehr teilnehmen.

 

Wir danken für euer Verständnis!

 


 

Liebe Chebo-Gemeinschaft!

 

Aufgrund der aktuellen Situation rund um den SarsCoV2 Virus und der damit verbundenen gesetzlichen Vorgaben beziehungsweise Einschränkungen in Hinblick auf Versammlungen, sehen wir uns leider dazu gezwungen, unser Pfingsttreffen abzusagen.

 

Unsere Mitgliederversammlung findet bei unserem Herbsttreffen, von 4. – 6.9.2020 (Achtung: geänderter Veranstaltungsort!) in Naumburg statt.

 

Wir danken für euer Verständnis!

 

Bleibt gesund!

 

Beste Chebo-mensen,

 

Momenteel bevinden we ons in een lastige periode (SarsCoV2) met veel onzekerheden. Daarom hebben wij, met pijn in ons hart, besloten om het Pinkstertreffen, af te zeggen.

 

Blijf gezond!

Jullie bestuur

 


 

 

Schön war´s!

 

Foto1 478 Foto: Frank Kuhlmann

 

Rasend schnell ist die tatsächliche Messe nach der längeren Vorbereitungszeit immer vorbei. Auch in diesem Jahr konnten wir viele nette und informative Gespräche mit interessierten Hundefreunden und -freundinnen an unserem Stand in der Halle Süd führen. Es freute uns sehr, dass wir den ein oder anderen durchaus öfter am Stand wiedersahen, wenn zum Knuddeln unserer Stand-Hunde nochmal vorbeigeschaut wurde.

 

Foto2 478 Foto: Frank Kuhlmann

 

Zeigt uns dies doch, ebenso wie es die guten Gespräche tun, dass die Art, wie wir unsere vierbeinigen Lieblinge vorstellen, genau wiederspiegelt wie faszinierend unsere Hunde sind.  Sowohl ihre Vielfalt im Äußeren als auch die Einzigartigkeit ihres speziellen Wesens waren am Stand hautnah zu erleben.

Wir waren ganz begeistert, dass viele Besucher Flyer und Visitenkarten mitnahmen und hoffen, die lieben Interessenten in der einen oder anderen Facebookgruppe wieder zu treffen. Auch die neuen Chebo-Luftballons fanden ihre Fans.

 

Foto3 478 Foto4 478 

Fotos: Frank Kuhlmann

 

Und natürlich wollen wir nicht vergessen, uns bei allen Teamgeistern und Chebo-Besitzern, die uns am Messestand und auch bei der Präsentation so toll unterstützt haben, zu bedanken: Vielen lieben Dank an euch alle! Mit euch haben wir die Messe gerockt!

Nun freuen wir uns schon auf die Doglive 2021 und darauf, dann hoffentlich viele nette Besucher von 2020 wiederzutreffen. Wer weiß, der ein oder andere hat dann vielleicht gar seinen eigenen Chebo dabei.

 


 

Advent2019 960

 

Advent, Advent


Ja, es ist schon wieder soweit: Die Vorweihnachtszeit, die staade Zeit, die Adventszeit...

Bunte Lichterketten zieren die Fenster.
Am Tisch ein Kranz aus Tannenzweigen -
geschmückt mit Kerzen und Schleifen.
Das Haus wird weihnachtlich dekoriert.
Aus dem Ofen kommt der erste Plätzchenduft. 

Kuscheln vor dem Kamin -
dem Knistern des Feuers lauschen.
Ausgedehnte Schneewanderungen.
Sich bei einem Punsch oder Glühwein stärken. 

Die ERU Canis Gemeinschaft e.V. wünscht euch allen eine schöne, besinnliche Zeit!
 

 


 

Liebe Chebo-Freunde,

die ERU-Canis Gemeinschaft e.V. hat einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht.

 

alle 960


Erinnert Ihr Euch noch?

16. Juli 2016: die ERU-Canis Gemeinschaft e.V. wird in Kirchheim gegründet.

20. Oktober 2016: die ersten Chebo-Welpen werden in der Zuchtstätte van de Nijenhaer in Beuningen (Niederlande) geboren.

Und nun haben wir die ersten Welpen aus einer Chebo x Chebo-Verpaarung! Am 24. Oktober 2019 kamen in der Zuchtstätte von Morrien (Fam. Bohlenschmidt) in Nordkirchen vier wunderbare Welpen (3 Rüden, 1 Hündin) zur Welt. Wir begrüßen also voller Freude Aron, Amos, Amila und Arlen von Morrien in der Chebo-Welt und wünschen ihnen alles Glück der Welt für ihr Hundeleben.

Doch dieser Wurf war nicht nur eine Premiere, weil er der ersten Chebo x Chebo-Verpaarung entstammt. Nein, es waren gleich noch drei weitere Premieren damit verbunden. Wie die Namen der Kleinen schon verraten, handelt es sich um den ersten Wurf der Zuchtstätte von Morrien. Wir hoffen natürlich, dass noch viele weitere folgen. Außerdem war dies der erste Wurf sowohl für Mama Arya (Fräulein Souris Baby Vonny vom Silbermond) als auch für Papa Scotty (Higgens vom Rollbach). Wer die Hintergründe der Namen der Elterntiere kennt, weiß, dass den Welpen damit ein abenteuerliches Leben bevorsteht, denn immerhin sind sie beide nach Helden aus Fernsehserien benannt: Arya nach der toughen Kämpferin Arya Stark aus „Game of Thrones“ und Scotty nach dem Chefingenieur der „Enterprise“ aus „Star Trek“.

Carina Bohlenschmidt von der Zuchtstätte von Morrien berichtet uns von der Geburt:

„Schon am 61. Tag der Trächtigkeit fing Arya stark zu hecheln an. Dies dauerte etwa 24 Stunden. Am 62. Tag, also am 24. Oktober 2019, erblickte um 02.25 Uhr Aron (benannt übrigens nach seinem Uropa väterlicherseits, der erst neulich im stolzen Alter von fast 17 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen ist)

Aron 478 20170330 183121 478

 

das Licht der Welt. Danach dauerte es noch rund zwei Stunden, bis auch der Rest der Bande das Licht der Welt erblickt hatte. Während der Geburt wurden wir ganz toll von Jessica König von der Zuchtstätte vom Silbermond und ihrem Sohn unterstützt, da es ja der erste Wurf unserer Zuchtstätte war. Arya zeigt sich als gute Mutti, kümmert sich liebevoll um die Kleinen und lässt sie nur ungern aus den Augen. Die Milchbar ist geöffnet, die Nahrung fließt reichlich. Für die A-chen ist jetzt schlafen, trinken und wachsen angesagt. Wir sind sehr stolz auf unsere Arya und die Welpen“.

Amos 320Arlen 320Amila 320

3 Fotos: Anja

 


Das glauben wir gerne! Danke für Deinen Bericht, Carina!

Wie sich die Welpen entwicklen, wird sicher spannend – vor allem die Frage, ob sie eher nach Arya (glatt) oder nach Scotty (rau) kommen werden.

Arya 478 IMG 20191026 105503 01 358

Der Vorstand der EUR-Canis Gemeinschaft e.V. freut sich mit allen Beteiligen über diesen geschichtsträchtigen Wurf und wünscht den Welpen, den Elterntieren und ihren Haltern alles Gute.

 


 

 

Was für ein gelungenes tolles Chebo-Herbsttreffen auf dem Campingplatz in Bad Gandersheim!

 

Foto: 00 Gemeinschaft - Frank Kuhlmann
Foto: Frank Kuhlmann

 

Am Freitag trafen am Vormittag schon die ersten Camper ein. Im Nu hatte jeder seinen Platz gefunden, aufgebaut und eingezäunt. Das Orga-Team baute alles für die Veranstaltung auf: Sitzgelegenheiten für die "Offene Runde", Freilauf für die Hunde, die Feuerstelle und noch viele weitere Kleinigkeiten.

 

01 Aufbau FrankKuhlmann 960 

Foto: Frank Kuhlmann

 

Dieter S. und Anja F. eröffneten mit der Begrüßung das Treffen, anschließend gab es konstruktive Gespräche in der offenen Runde. Danach wurden wir von Thomas und Anneliese S. mit dem Abendessen versorgt: Gulasch mit Knödeln und Rotkohl -> lecker! Nachdem alle satt waren, wurde ein kleines Feuerchen in der Chebo-Feuerschale entfacht und viele fanden sich zum gemütlichen Beisammensein ein. Der erste Abend, ein gelungener Start, ging zu Ende.

 

 02 Feuerschale FrankKuhlmann 960

Foto: Frank Kuhlmann

 

Am nächsten Morgen wurde sich für das Frühstück im Chalet getroffen. Frank und Martina K. zauberten ein traumhaftes Bauernomelette. Brötchen und Kaffee standen selbstverständlich auch zum Verzehr bereit. Danach lud Frank zu einem kleinen Chebo-Spaziergang ein; dabei wurde der Campingplatz durch den angrenzenden Wald und den Kurpark umrundet. Auch eine Schaukelpause für die Großen durfte nicht fehlen. ;) Nach der Mittagspause öffnete das Chebo-Lädchen seine Tore; hier konnte man T-Shirts, Jacken, Tassen und vieles anderes erwerben. Bei unserer Kaffeepause fanden wir eine reich gedeckte Torten- und Kuchen-Tafel vor: Baileystorte, Schokokuchen, frisch gebackene Waffeln, Käsekuchen, Cappuccino-Torte, Donauwelle, Sahnerolle, Mandarinen-Schmand, Gugelhupf und Zwetschgendatschi... Hhhmmm! Da war die Auswahl schwer. Sogar Tagesbesucher brachten noch Kuchen mit... Was für ein Augenschmaus, diese Tafel!

 

03 Spaziergang FrankKuhlmann 478   04 Schaukeln FrankKuhlmann 478

Fotos: Frank Kuhlmann

 

Frisch gestärkt durften dann einige am Spielchen "Freizeitgaudi mit Claudi" (oder den nun legendären "Wasserspielen von Bad Gandersheim") teilnehmen. Vier Teams mit je drei Personen nahmen die Herausforderung an. Das OrgaTeam, die Caranjas, die Gnadenlosen und die Hot Shots durften Nudeln auf einer Spaghetti transportieren, Tellerchen mit Wasser gefüllt über den Köpfen weitergeben, Wasserbomben fangen und noch einige weitere Hindernisse meistern. Es wurde viel gelacht und einige wurden doch ein bisschen nass. Gewonnen hat das Team Hot Shots (Dine, Ivy und Martina): Herzlichen Glückwunsch dazu! Der Siegerpreis, ein Flasche Sekt, wurde dann von den Dreien geköpft.

 

05 Wasserspiele FrankKuhlmann 640 06 Wasserspiele AnjaFrantzen 640 

Fotos Frank Kuhlmann und Anja Frantzen

 

Abgetrocknet und frisch gekleidet traf man sich zum Grillabend. Auf dem Grill lagen Bratwürste, Putenfleisch und Schweinesteaks. Jeder brachte einen Salat mit und so war es wieder ein gelungener Abend, der dann an der Chebo-Feuerschale seinen Ausklang fand.

Der letzte offizielle Morgen begann mit dem Frühstück im Chalet. Danach traf sich eine kleine Gruppe zu einem Minigolf-Turnier. Wieder wurden Tränen gelacht, da alle Teilnehmer seit gefühlt mindestens 10 Jahren nicht mehr gespielt hatten. Der Beste von ihnen war Frank K - herzlichen Glückwunsch zum Besten Einlocher!

 

07 Minigolf FrankKuhlmann 960 

Foto: Frank Kuhlmann

 

Nach der Kaffeepause wurde gemeinsam abgebaut und das Gelände wieder so hergestellt, wie angetroffen. Nach und nach leerte sich der Platz und einer nach dem anderen machte sich auf den Heimweg oder auf in den Urlaub, während der eiserne Kern noch gemeinsam grillte und erst am Montag die Heimreise antrat.

Ein großes und herzliches Dankeschön an das Orga-Team für die tolle Organisation! Es war ein gelungenes kleines Chebo-Treffen, vom Anfang bis zum Ende.

 

08 Flagge FrankKuhlmann 960 

Foto: Frank Kuhlmann

 

(Mehr Fotos findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/erucanis/)

 


 

 

Wir feiern unseren dritten Geburtstag. Schön, dass ihr dabei seid!

 

 ERU 3Geb

Foto: Roland Müller

 


 

Liebe Gemeinschaft, liebe Freunde und Freundinnen!

 

Vielen Dank für eure Geduld! Hier ist er nun endlich: Der Bericht über unser Chebo-Pfingsttreffen 2019 in Naumburg.

Mit vielen starken und helfenden Händen begann am Freitag der Aufbau. So wurde Raum für unsere Frühstücksküche bzw. das Kuchenbuffet, das Chebo-Lädchen und die Kinderbetreuung und auch ein kleiner Freilaufbereich geschaffen. Nach getaner Arbeit begrüßte unser erster Vorsitzender, Dieter Schneider, die bereits Anwesenden, bevor es in der offenen Runde bei Sachfragen zu einem harmonischen und respektvollen Austausch kam. Das Wetter meinte es gut mit uns: Es kam zu einem heftigen Sturm – allerdings erst, nachdem wir das gemeinsame Grillen beendet und uns mit vollen Bäuchen zurückgezogen hatten. Einzig Peter hielt bis spät in die Nacht die Stellung in der weltbesten Campingplatz Klause, damit er einem spät anreisenden Mitglied einen Schlüssel für das gebuchte Mobilheim übergeben konnte.

1 RolandRichter5 2 RolandRichter21 3 RolandRichter17

Fotos: Roland Richter

 

Am Samstag fanden sich schnell alle beim gemeinsamen Frühstück ein. Bei Kaffee, Rührei (mit und ohne Speck) und Brötchen fanden viele Gespräche statt. Man freute sich über alte Bekannte, Freunde und auch neue herzliche Chebo-Menschen.

 

4 RolandMüller3 5 RolandMüller6

Fotos: Roland Müller

 

Dazwischen wurden bereits erste Vorbereitungen für die Veranstaltungspunkte des Tages getroffen.  Inmitten der Unterhaltungen wurde plötzlich ein Gerücht immer lauter. Fernsehen? Ein Team mit Kamera solle kommen? Tatsächlich: Der Hessische Rundfunk (HR) hatte sich für Sonntag angekündigt, um Aufnahmen von dem für uns schönsten Campingplatz zu drehen! Viel Zeit für Aufregung blieb allerdings nicht, schließlich fand das Züchterseminar bald statt. Der Vortrag von Frau Dr. Ina Pfeiffer wurde auch von Nicht-Züchtern sehr gut besucht. Das Interesse an der Molekulargenetik beim Chebo war enorm; das Seminar sehr aufschlussreich.

 

6 RolandMüller8

Foto: Roland Müller

 

Nach einer erholsamen Mittagspause ging es auch gleich weiter mit dem nächsten Programmpunkt, dem Workshop über Verpaarungen innerhalb unserer Züchtergemeinschaft. Unser Zuchtvorstand 1, Anja Frantzen, hat den interessierten Mitgliedern einen beachtenswerten und sehr klaren Einblick in unser Zuchtprogramm CHIPS geben und unsere Zuchtstrategie erläutern können. Während die einen noch mitten im Workshop steckten, hatten andere schon mit der Kinderbetreuung und dem Aufbau des Kuchenbuffets begonnen.

 

7 RolandRichter25 8 RolandRichter36a

Fotos: Roland Richter

 

Auch unser Chebo-Lädchen war sehr gut besucht, bevor es zu der in unserer Vereinsgeschichte bisher längsten Mitgliederversammlung kam. Im Namen des Vorstands möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal bei allen anwesenden Mitgliedern für den konstruktiven Austausch und für euer Durchhaltevermögen bedanken! Wir duften Jessica „Jessi“ König als neue Zuchtrichterin begrüßen und hatten die Gelegenheit, uns bei Thomas „Tommy“ Fritsche persönlich für sein Engagement als zweiter Vorsitzender zu bedanken. Auch konnten wir nach der Wahl Anita „Vorschläge erbeten“ Rastbichler, welche die Aufgaben von Tommy im Spätsommer 2018 interimsmäßig übernommen hat, als offizielle zweite Vorsitzende begrüßen. Liebe holländische Freunde: Es tut uns leid, dass wir die Anträge nicht auf Niederländisch für euch vorbereitet hatten. Mascha und Jessica haben sich bereits dazu bereit erklärt, die Anträge für das nächste Pfingsttreffen zu übersetzen. Auch möchten wir die Folien zur Tagesordnung zukünftig zweisprachig gestalten. Wir werden uns für euch alle besser vorbereiten!

 

9 LukasRastbichler1 10 LukasRastbichler4

Fotos: Lukas Rastbichler

 

Ganz besonders interessant war die Präsentation unseres Zuchtvorstands zu den Änderungen bezüglich der Befund-Bewertungen durch den DOK bzw. ECVO im Hinblick auf den Einsatz von Zuchthunden, bei denen im Zuge der Augenuntersuchung ein Befund festgestellt wird. Ob, beziehungsweise wie, wir zukünftig diese Änderungen in unserer Zuchtordnung berücksichtigen, wird bei einer ausnahmsweise im Herbst stattfindenden zusätzlichen Mitgliederversammlung entschieden. Wir bitten euch daher jetzt schon um eure zahlreiche Teilnahme bei unserem Herbsttreffen von 13. – 15. September 2019 im Kur-Campingpark Bad Gandersheim. Detaillierte Informationen zu diesem Punkt ergehen demnächst in einem Newsletter an unsere Mitglieder.

 

11 LukasRastbichler3 12 LukasRastbichler6 13 LukasRastbichler8

Fotos: Lukas Rastbichler

 

Da wir die Mitgliederversammlung aufgrund der Dauer um ca. 19:30 Uhr sogar für das Abendessen, eine fantastische Käse-Lauchsuppe, die uns von den Betreibern des Campingplatzes kredenzt wurde, unterbrochen hatten, wurde der Abend nicht sehr lange. In kleiner, gemütlicher Runde ließen wir den Tag an der Chebo-Feuerschale ausklingen, um anschließend erschöpft in unsere Betten zu fallen. Zum Glück hatte es das Wetter auch an diesem Tag wieder gut mit uns gemeint: Trocken, nicht zu heiß und windig, hatten wir die vielen Stunden im Veranstaltungszelt an diesem Tag gut aushalten können.

 

14 RolandMüller1

Foto: Roland Müller

 

In den Sonntag starteten wir, wieder nach einem hervorragenden, gemeinsamen Verwöhn-Frühstück, mit einem „Fellpflege-Workshop Glatthaar“, durchgeführt von unserer lieben Heike Homann-Asendorf (Hundesalon: Geliebte Schnauzen), die gemeinsam mit ihrem Mann Dieter schon jahrzehntelang die Zuchtstätte „von der Eulenstadt“ liebevoll führt. Wer dachte, aufgrund jahrelanger Elo®- bzw. Chebo-Erfahrung nichts mehr lernen zu können, wurde schnell eines Besseren belehrt.

 

15 LukasRastbichler15a

Foto: Lukas Rastbichler

 

Natürlich war auch wie angekündigt das Fernsehteam des HR angekommen. Sollte es doch ein „normaler“ Dreh über einen Campingplatz werden, so kam das freundliche Team nicht umhin, unsere wundervollen Hunde zu bestaunen. Schon am Vormittag wurden Interviews geführt, und als es dann nach der Mittagspause zu unserem geplanten Fotoshooting kam, wurde dieses auch von den Vollprofis vom Fernsehen begleitet! Da es sich um einen Ganzjahres-Camping-Bericht handelt und noch weitere Dreharbeiten im Herbst stattfinden werden, erfolgt die Ausstrahlung im HR erst im Oktober. Es bleibt also spannend, wie viele unserer Hunde dann im Fernsehen bestaunt werden dürfen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden und geben euch den Sende-Termin bekannt, sobald wir diesen erfahren.

 

16 RolandMüller9 17 RolandMüller13 18 RolandMüller25

Fotos: Roland Müller

 

Unser Schatzmeister Roland Müller hat während des Shootings nicht nur wunderbare Gruppenfotos geschossen, sondern auch mit einem fast professionellen Kamera-Auge Einzel-Shootings mit einigen Chebo gemacht. Die Herrchens und Frauchens dürfen sich gerne bei Roland melden, damit er ihnen die Bilder ihrer Lieblinge zur Verfügung stellt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Nach dem professionell begleiteten Fototermin bei traumhaftem Wetter (fast ein bisschen zu heiß) ging es gleich weiter mit den nächsten Programmpunkten. Während Annika und Samira wieder unsere Jüngsten Fans unterhaltsam beschäftigten, genossen einige Mitglieder Heikes Ausführungen beim Fellpflege-Workshop Rauhaar. Unsere Tortenfeen hielten das Kuchenbuffet sogar extra länger geöffnet, damit auch die Workshop-Teilnehmer noch eine süße Stärkung zu sich nehmen konnten. Auch das Lädchen war wieder sehr gut besucht: Sagenhafte 1.388,00 Euro (exkl. Porto) konnten während unseres Treffens umgesetzt werden! Abschließend gab es noch eine kleine Chebo-Wanderung inklusive einer Schnitzeljagd rund um unser Treffen, bevor wir uns auf den köstlichen Mutzenbraten stürzen konnten.

 

19 LukasRastbichler16 20 RolandRichter36 21 RolandRichter35

Fotos: Lukas Rastbichler und Roland Richter

 

Natürlich haben wir auch den Sonntag wieder gemeinschaftlich an der Chebo-Feuerschale ausklingen lassen. Diesmal sogar mit aus Österreich importierten Mannerschnitten und Steckenbrot für alle jungen und Junggebliebenen. Auch wurden die Gewinner der Schnitzeljagd gekürt.

 

22 LukasRastbichler30 23 RolandRichter39

Fotos: Lukas Rastbichler und Roland Richter

 

Es war ein langer, tränenreicher Abend. Nicht, weil sich Wehmut aufgrund des bevorstehenden Endes unseres Treffens auftat. Nein, ganz einfach weil zwischen vieler offener und guter Gespräche, so viel und herzhaft gelacht wurde. Am Montag blieb nach dem gemeinsamen Frühstück leider nur noch der Abbau. Und für viele der Abschied.

 

Rückblickend und zusammenfassend können wir sagen, dass das Treffen ein voller Erfolg war. Über 100 Menschen und in etwa genauso viele Hunde haben unsere Gemeinschaft an diesem Wochenende hochleben lassen. Es gab einige konstruktive Diskussionen, viel Neues und, was am allerwichtigsten ist, eine freundschaftliche, extrem gute Stimmung.

 

Im Namen des Vereins möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Mitgliedern, Teamgeistern und Freunden bedanken, die dieses Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis haben werden lassen. Danke unserer First-Lady Regina und Martina, die das Lädchen so liebevoll betreut haben; danke an Bianca, die alle Helferleins so gut eingeplant hat und danke an alle Tortenfeen. Ein ganz besonderer Dank gilt unserer Eventorga, Frank, Roland und Peter, die einen wunderbaren Rahmen und einen reibungslosen Ablauf möglich gemacht hat. Perfekt geplant, noch besser umgesetzt: Ihr seid der Hammer! Vielen Dank! Eure Idee „plastikfrei“ war großartig! Im Sinne der Nachhaltigkeit haben wir, dank des Orga-Teams, heuer bei den von uns organisierten Mahlzeiten erstmals auf Einweggeschirr verzichtet. Auch das Zeitfenster für ein Fotoshooting ins Programm mitaufzunehmen, war eine große Bereicherung für uns alle. Danke unserer Vortragenden Anja, unserer liebenswerten Heike und natürlich all jenen, die wir hier nicht namentlich nennen können, weil die Liste sonst endlos lang wäre! Danke allen, die zur richtigen Zeit die richtigen Worte fanden und so wieder einmal bewiesen haben, dass unser Leitfaden „Erfahren, Respektvoll, Unabhängig“ so viel mehr ist als ein nur Leitfaden: Er ist unser gelebtes und erlebtes Miteinander – jeden Tag aufs Neue!

 

Natürlich lernt man auch aus Erfahrung: So konnten wir schon den ein oder anderen Punkt mitnehmen, um kommende Treffen, vor allem in Bezug auf die Mitgliederversammlung, vielleicht nicht besser, aber doch ein bisschen effizienter zu gestalten.

 

Vier neue Mitglieder durften wir zu Pfingsten in Naumburg begrüßen: Herzlich Willkommen hier noch einmal ganz offiziell!

 

Bevor wir euch nun verraten, dass ihr demnächst auf Facebook noch viel mehr Bilder unseres Treffens findet, bleibt nur noch zu sagen:

 

Termin vormerken! Pfingsten = Chebo-Zeit in Naumburg. Darum haben wir den Platz gleich wieder vom 29.5. – 1.6.2020 gebucht.

 

In diesem Sinne: Schön, dass ihr da wart oder zumindest diesen ausführlichen Bericht gelesen habt – nun aber auf zu den 3 großen Hs: Hollywood, Holland und MossHammer!  (Nähere Auskünfte erteilen euch gerne Tommy, Uwe und Peter)

 

24 RolandMüller23 

Foto: Roland Müller

 


 

 

 

Foto: Michael Hanrieder

 

Wir wissen, ihr wartet schon gespannt auf den Bericht über unser Pfingsttreffen. Habt bitte ein bisschen Geduld! Ihr bekommt ihn im Laufe der nächsten Woche.

Soviel sei schon verraten: Das Treffen war ein voller Erfolg und hatte auch für unsere Gemeinschaft eine große Überraschung parat! 

 


 

Liebe Chebo Gemeinschaft,

wieder nähert sich mit Riesenschritten unsere nächste Messeteilnahme.

Am 22. und 23. Juni finden die DogDays 2019 in Hannover statt. An beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr. Und der CHEBO ist wieder mit dabei!

Die DogDays finden wie gewohnt OpenAir statt, sodass man einen schönen Outdoor Tag mit seinem Vierbeiner verbringen kann. Über 50 Austeller werden auf dem weitläufigen Gelände des SC Elite Station in Hannover anwesend sein. Hier könnt ihr mal schauen wer und was alles vor Ort sein wird: https://www.dogdays-hannover.de/aussteller/

Natürlich gibt es ein schönes und interessantes Rahmenprogramm, an dem wir selbstverständlich auch wieder teilnehmen und unsere Tiere vorstellen werden. So werden die Chebo an beiden Tagen um 12:45 Uhr ihren Auftritt im Präsentationsring haben. Wir, das Messe-Team, würden uns sehr freuen wenn dann möglichst viele Chebofreunde mit ihren Lieblingen vor Ort wären und mit in den Ring kämen. Je mehr Chebo dabei sind, umso deutlicher können wir einerseits die Vielfalt im Erscheinungsbild als auch andererseits das fantastische Wesen unsere Tiere zeigen.

Darüber hinaus ist jeder, ob mit Chebo oder Elo oder anderen Hund  , auch gern an unserem Informationsstand willkommen. Sei es, um sich gegenseitig kennenzulernen, miteinander auszutauschen oder liebe Freunde zu treffen. Bei einem Kaffee oder Wasser lässt es sich gemütlich im Vereinspavillon quatschen.

Also wenn ihr in der Nähe von Hannover wohnt, oder schon immer einen Ausflug dorthin machen wolltet, packt eure Lieblinge ein und macht euch auf den Weg ins SC Elite Stadion.

 (Stadionbrücke 5 30459 Hannover)

Falls ihr euch nicht spontan auf den Weg macht, meldet euch bitte vorab bei Peter Baumhauer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Frank Kuhlmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) vom Messeteam an.

Wir hoffen, euch zahlreich in Hannover zu treffen!


Euer Messe-Team

 


 

Die nächsten Messen warten auf uns…

 

… und auf Dich

 

DOGDAYS 2019 in Hannover

 

Unser zweiter Messetermin in 2019 wird uns nach Hannover führen. Hier werden wir an der Open Air Veranstaltung im SC Elite am Stadion von Hannover teilnehmen.

 

Die DOGDays finden dieses Jahr am 22. und 23. Juni statt. Am besten notiert Ihr den Termin gleich in eurem Kalender.

 

Weitere Infos findet Ihr auch unter https://www.dogdays-hannover.de/

 

Hier wird unser Messeteam Nord vor Ort sein und mit vielen Hunden im Gepäck Informationen rund um unseren Verein und um unsere Tiere anbieten.

 

Wir freuen uns auf viele nette Gespräche mit Euch.

 

 Viele Grüße

 

 Euer Messeteam

 


 

danke150Große Veränderungen gibt es in unserem Herzstück, dem Chebo-Lädchen. Nachdem sie unser Lädchen sensationell aufgebaut und mit liebevoll ausgesuchten Accessoires rund um unsere Zwei- und Vierbeiner ausgestattet haben, verabschieden sich Heike Vogt und Britta Wirtz in den wohlverdienten Chebo-Lädchen-Ruhestand. Vielen Dank für euren jahrelangen Einsatz und eure unermüdliche Bestellannahme! Vor allem aber auch dafür, dass ihr einen so tollen Zweig einwandfrei hinterlassen und an Regina und Martina übergeben habt.

 

Ja, ihr habt richtig gelesen: Martina Kuhlmann wird zukünftig der Teamgeist Nummer 1 im Chebo-Lädchen sein. Und dabei tatkräftig von der besseren Hälfte unseres ersten Vorsitzenden, von Regina Schneider, unterstützt.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Martina und Regina alles Gute!

 


 

Wisseling van de wacht in de Chebo-winkel

 

danke150Grote veranderingen zijn er in het hart van onze vereniging: de Chebo-winkel. Na een geweldige opbouw van onze winkel en het met veel toewijding samenstellen van het assortiment accessoires voor onze twee- en viervoeters, nemen Heike Vogt en Britta Wirtz afscheid van de Chebo-winkel. Bedankt voor jullie jarenlange toewijding en onvermoeibare verwerking van alle bestellingen! En bovenal veel dank voor een perfecte overdracht aan Regina en Martina.

 

Ja, je leest het goed: Martina Kuhlmann zal in de toekomst teamspirit nummer 1 worden in de Chebo-winkel, daarbij met veel energie gesteund door de betere helft van onze eerste voorzitter, Regina Schneider. We verheugen ons op deze samenwerking en wensen Martina en Regina veel succes!

 

chebo laedchen

Foto by Roland Müller

 


 


Die Registrierungen für Züchtergrundseminare und Hunde-Bewertungen sind ab sofort nicht mehr direkt über die Termine möglich. Wer an einer der Veranstaltung teilnehmen möchte, benutzt bitte stattdessen zukünftig das Kontaktformular zum Anmelden per Mail. Der passende Empfänger kann im Formular entsprechend ausgewählt werden.

 


 

 

Liebe Freunde der ERU Canis Gemeinschaft,

 

im Bericht über unsere Gründungsversammlung am 16. Juli 2016 in Kirchheim schrieben wir: „Wir distanzieren uns ausdrücklich vom Lizenzmodell anderer Vereine, bei dem Privatpersonen Rechte am Rassenamen haben. Die Begriffe „ERU Canis“ und „Chebo“ sind für den Verein geschützt und können von allen Vereinsmitgliedern im Rahmen von Satzung und Zuchtordnung genutzt werden.“

 

Hierzu haben wir heute eine aktuelle Information: Die Übertragung einer Marke auf den Verein ist erfolgt! Die Wortmarke „Chebo“ ist nun nun zu Gunsten unseres Vereins im Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA) eingetragen. Somit liegen alle Rechte an dieser Marke alleine beim Verein. Wir halten Wort!

 

Wer sich das Ganze mal anschauen will: Unter https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger  kann man nach den Einträgen im Markenregister suchen. In der Suchmaske unter „Wiedergabe der Marke“ einfach „Chebo“ eingeben, dann kommt Ihr zum Eintrag.

 

Für die Wortmarke „ERU Canis“ sowie für unser Vereinslogo als Wort-Bild-Marke ist die Anmeldung beim DMPA erfolgt. Die finale Bestätigung der Einträge durch das DPMA steht noch aus.